Aktuelles

Claudio Monteverdi zum 450. Geburtstag

von Dagmar Penzlin

NDR Kultur: 18. Mai 2017, 20.05 bis 22 Uhr

Auch wenn es wenige Jahre zuvor erste Musiktheater-Versuche gab - der eigentliche Erfinder der Oper heißt Claudio Monteverdi. 1607 begeisterte und erstaunte die Uraufführung von „L’Orfeo“ das Publikum. Wie Monteverdi hier die tragische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike erzählt, nämlich zeitlos menschlich, das war neu. Sein musikdramatischer Erstling markiert einen Umbruch in der Musikgeschichte: weg vom mehrstimmigen Gesang hin zum Gesang einer einzelnen Stimme. Und Monteverdi experimentierte unablässig weiter. Von seinen fünf Opern sind drei vollständig überliefert. Spätestens seit den 1970er-Jahren gehören diese Stücke wieder zum Opernrepertoire.

Eine Gratulation zum 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi: Die Monteverdi-Forscherin Silke Leopold steuert tiefe Einblicke in das Leben und Schaffen des bedeutenden Komponisten bei. Dazu viele Ausschnitte aus seinen Opern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben